wish you worked here.

Erlebe die Schönheit des Dreiländerecks durch die Polaroidaufnahmen unserer Heimatbegeisterten, die in der Region Lörrach leben und arbeiten. Inspiriert von Pink Floyds Album "Wish You Were Here" begaben sich Einheimische, Rückkehrer und Neuankömmlinge auf eine Entdeckungsreise durch den Landkreis. Initiiert von der Wirtschaftsregion Südwest GmbH und dem Partnernetzwerk von SüdWestWork und betreut von Markus Edgar Ruf, teilen wir diese besonderen Momente und Eindrücke hier auf dieser Website. Entdecke die Vielfalt der Region und erhalte wertvolle Insider-Tipps. Der Landkreis Lörrach zeichnet sich durch eine harmonische Verbindung von Natur und Kultur aus, was das Leben und Arbeiten bei uns besonders lebenswert macht.

Highlights und echte Insider-Tipps

die das Leben und Arbeiten im Landkreis Lörrach so besonders machen

Wish you worked here 12-2

Heimat | Valentin

"Die Brezel und der Hinkelstein" – die Kunst liegt nicht in der interessanten Installation, sondern in der herzlichen Begegnung mit seinen Mitmenschen hier in der Region.

Wish you worked here 14-6

Freizeit | Vanessa

"Frösche-Quak" ruft es nicht nur aus der Natur – zur Fastnachtszeit wird es wild, vor allem wenn die Guggemusik der "Frösche-Clique Höllstein" aus den Vollen bläst.

Wish you worked here 1-2

Freizeit | Patrik

"Music was my first love", singt Patrik mit der Klarinette im Mund, und am Schluss stimmt man im Musikverein Fahrnau noch schön das Badnerlied an.

Wish you worked here 21-3

Genuss | Johannes

Über die Schreibweise ist man sich nicht ganz einig, aber gute „Börger” gibt es auch in Zell im Wiesental – weit weg von den USA bei Paddys im Café Fräulin.

Wish you worked here 13-6

Kunst | Yumi

Licht im Kopf hat man hier in der Region häufig – so erinnert die Skulptur in Lörrach von Beatrix Sassen an das Leben in einer Region mit exzellenter Lebensqualität.

Wish you worked here 16-1

Freizeit | Michelle

Rennrad fahren muss nicht bedeuten, dass man durch die Landschaft hetzt – bei langgezogenen Wegen durch traumhafte Landschaften verweilt man bei der Fahrt im Moment.

Wish you worked here 2-4

Heimat | Franziska

Abduschen, in den Pool springen, das Leben genießen, wo andere Menschen Urlaub machen.

Wish you worked here 18-5

Freizeit | Sabrina

Advantage Sabrina – der Vorteil liegt ganz klar darin, den Tennisplatz direkt vor der Tür zu haben; man könnte in Hauspantoffeln auf den Platz laufen.

Wish you worked here 10-1

Freizeit | Florian

Allein die Tatsache, dass man ein Tretboot in einer entspannten Sitzhaltung fortbewegt, ist schon sehr chillig – super chillig wird das am Bergsee in Bad Säckingen.

Wish you worked here 13-5

Natur | Yumi

Als Hobby-Imker ist man mit der Natur verbunden und im Einklang mit ihr – wenn die Natur auch noch so wunderschön ist, dann ist die Arbeit gleichgesetzt mit Meditation.

Wish you worked here 4-1

Heimat | Joel

Am Yachtclub in Weil am Rhein könnte man "Reise nach Jerusalem" durch drei Länder spielen – wäre da nicht der Rhein dazwischen.

Wish you worked here 1-1

Freizeit | Patrik

Arbeit hinter sich lassen und in die Pedale treten, auch wenn es stockdunkel ist – wir fahren durch den Schopfheimer Park und nicht durch die Bronx.

Wish you worked here 7-6

Arbeit | Anna

Arbeiten kann so schön sein – wer hier lebt und diesen Ausblick auf den firmeneigenen Campus von Endress+Hauser genießt, kommt morgens auch leichter aus dem Bett.

Wish you worked here 17-6

Arbeit | Sachin

Arbeiten unter freiem Himmel? – Wohl dem, der sein zu eng werdendes Büro gegen einen Freiluftarbeitsplatz eintauschen kann: bei Endress+Hauser ist das möglich.

Wish you worked here 11-6

Heimat | Nathalie

Architektur, wie schön du bist! – dieser Gedanke kommt einem durch den Kopf, wenn man aus der Ferne sieht, wie schön sich die Kirche in Brombach in das Stadtbild einfügt.

Wish you worked here 9-4

Kunst | Susann

Auch der Garten vor dem Vitra Design Museum lädt zum Verweilen ein – und auf Wunsch macht man ein paar Schritte mehr und inspiriert sich an schönen Dingen.

Wish you worked here 9-5

Genuss | Susann

Auch der Weg zum Restaurant und Bauernladen Fünfschilling ist schon eine Streicheleinheit für die Seele – wer angekommen ist, verwöhnt sich einfach weiter.

Wish you worked here 19-4

Genuss | Amanda

Auch die Kulinarik darf nicht zu kurz kommen – das ist sehr gut im Dreikönig am Marktplatz in Lörrach machbar: leckere Speisen und Getränke.

Wish you worked here 6-6

Ausflug | Norman

Auch in Straßburg ist man in Windeseile – Südbaden, Elsass, Nordwestschweiz, gefühlt ist alles eine grenzüberschreitende Großregion.

Wish you worked here 3-1

Freizeit | Jannina

Auch ohne Meer sind wir die Toskana Deutschlands – dann gehen wir einfach in das wunderschöne Schopfheimer Freibad.

Wish you worked here 16-6

Genuss | Michelle

Auf dem Wochenmarkt in Rheinfelden springen einem die leckeren Selbsterzeugnisse ins Auge – der Kohlrabi nach Gefallen sogar in den Einkaufskorb.

Wish you worked here 8-4

Heimat | Andrea

Auf dem Dinkelberg werden einem die Spaziergänge mit dem Hund mit einem Alpenpanorama versüßt – Grüezi in die Schweiz.

Wish you worked here 7-5

Freizeit | Anna

Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück der Erde – mit einem Ausritt in Niedereichsel verbindet man sich mit Fauna und Flora.

Wish you worked here 19-1

Freizeit | Amanda

Aus weiblicher Sicht darf das Shoppen nicht zu kurz kommen – in Lörrach gibt es einige Adressen, und wenn es mehr sein darf, liegen Basel und Freiburg direkt in der Nähe.

Wish you worked here 4-4

Freizeit | Joel

Bei uns rennen die Pferdchen ein wenig schneller – ein Blick unter die Haube hat schon so manch ein französisches "Oh la la" hervorgebracht.

Wish you worked here 3-2

Genuss | Jannina

Bei uns sind die Genusswege kurz – regionale Köstlichkeiten gibt es direkt vom Schopfheimer Markt.

Wish you worked here 15-6

Natur | Petro

Beim Wandern sich erfrischen; schön, wenn es geeignete Wasserstellen gibt – so wird die Wanderung in Muggenbrunn beim Pilz-Lehrpfad zum Spaziergang.

Wish you worked here 2-6

Heimat | Franziska

Bin ich im Urlaub? Bin ich zuhause? Da kann man trotz Durchblick den Überblick verlieren

Wish you worked here 21-2

Genuss | Johannes

Das Restaurant Schlüssel in Zell im Wiesental ist schon lange kein Insidertipp mehr – dafür finden zu viele Menschen den Weg zu gutem Essen und Gastlichkeit.

Wish you worked here 15-2

Genuss | Petro

Das Erdbeerfeld ist zum Pflücken da. Und zum sofortigen Verzehr? – Das ist jedem selbst überlassen, lecker ist es allemal, sich direkt aus der Natur zu bedienen.

Wish you worked here 1-5

Heimat | Patrik

Das Frühstück auf dem Balkon lässt einen über den Rand blicken: den Balkonrand – bei dem Blick auf die Natur in Schopfheim.

Wish you worked here 18-2

Arbeit | Sabrina

Das Geld ist bei der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden in sicheren Händen – auch die Mitarbeiter fühlen sich bei ihrem Arbeitgeber in sicheren Händen und von ihm getragen.

Wish you worked here 6-5

Ausflug | Norman

Den Weinweg (badisch Wiiwegli) entlang zu wandern, kann viel Zeit in Anspruch nehmen – auf der 92 km langen Strecke gibt es aber genug "Motivatoren".

Wish you worked here 21-5

Ausflug | Johannes

Der Rabenfelsen in Mambach, wer ihn nicht gesehen hat, sollte es noch nachholen – der anspruchsvolle Aufstieg, die vielen Ruhestellen mit Aussicht, erlebenswert.

Wish you worked here 18-3

Kunst | Sabrina

Der Entenkreisel in Eimeldingen von Tanja Bürgelin-Arslan – die Skulptur erinnert an die historische Nutzung der Gegend als Entenschwumm.

Wish you worked here 12-5

Heimat | Valentin

Der Fahrplan der Kandertalbahn ist eher gemütlich, statt metropolisch hektisch – das kann man sich zunutze machen mit einer Sitzpause im Sonnenstuhl.

Wish you worked here 15-3

Heimat | Petro

Der Garten ist eine Ruhezone, eine Oase vor dem eigenen Fenster – ob das tobende Kinder auch immer so sehen?

Wish you worked here 7-1

Freizeit | Anna

Der Grüttpark in Lörrach – ein idyllischer Hotspot für alle "Ich-will-raus Geher", die sich zwischen Spazieren, Joggen oder Kaffee trinken nicht entscheiden wollen.

Wish you worked here 12-7

Genuss | Valentin

Der Hofladen, der regionale Gesund-und-lecker-Versorger, macht satt, aber vor allem glücklich – sehr gut funktioniert das hier im Hofladen Bruckrainhof in Rümmingen.

Wish you worked here 4-2

Kunst | Joel

Der Künstler Reinhard Bombsch hat mit dem Dreispitz in Binzen einen Nachrichtenstar und ein Kunstwerk geschaffen – auch Diskussionen verbinden.

Wish you worked here 8-1

Genuss | Andrea

Der Quarkstollen und all die anderen Köstlichkeiten der Bäckerei Seeger in Steinen-Höllstein sind eine Reise in die Region wert – beschenkt ist, wer das vor der Haustür hat.

 

Wish you worked here 7-2

Freizeit | Anna

Der Steg, mein Weg in den See und zum Trockenbleiben – der Grüttpark erlaubt auch das trockene Wasserspielen.

Wish you worked here 12-4

Natur | Valentin

Der Tag ist lang und die Kraftreserven häufig schnell aufgebraucht – ein Spaziergang mit Blick auf das Dreiländereck füllt diese wieder auf.

Wish you worked here 16-5

Kunst | Michelle

Design im Arbeitsalltag ist nur einen Treppenauf- oder abstieg entfernt – hier in der Region wissen wir, dass auch die alltäglichen Dinge gerne mal schön sein dürfen.

Wish you worked here 20-5

Freizeit | Markus

Die "Dschungelbox" in Gersbach hält so manche Überraschung bereit - auf eine Schlange zu stoßen ist bei der eigenen Haltung durchaus möglich.

Wish you worked here 19-6

Arbeit | Amanda

Die Bundesagentur für Arbeit in Lörrach hat viel zu tun – kein Wunder, wollen sich viele Menschen hierher vermitteln lassen, wo es sich gut leben lässt.

Wish you worked here 15-4

Ausflug | Petro

Die Kandertalbahn setzt das fort, was die Bevölkerung der Region ihr vorlebt – in der Ruhe liegt die Kraft, auch nach vielen, vielen Jahrzehnten oder gerade deswegen.

Wish you worked here 11-3

Genuss | Nathalie

Die Villa Rustica, ein alter römischer Gutshof, lädt zur Entschleunigung ein – ein Getränk mit Freunden und die Welt ist um ein schönes Erlebnis reicher.

Wish you worked here 20-6

Ausflug | Markus

Die barocken Verteidigungsanlagen in Gersbach sind historisch bedeutend – eine Sechseck-Schanze mit Wacht- und Signalturm wurde 2008 rekonstruiert und eröffnet.

Wish you worked here 18-4

Heimat | Sabrina

Die eigene Sommerfrische im Garten – bei ausgedehnten Tauchgängen in das Blumenmeer im eigenen Garten in Eimeldingen eintauchen.

Wish you worked here 14-4

Mobilität | Vanessa

Die Region Lörrach ist zwar nicht der Nabel der Welt, aber mit dem Flughafen in Basel hat man ein Drehkreuz zu ihr vor der Haustür – Welt, ich komme!

Wish you worked here 2-1

Genuss | Franziska

Die Schwarzwälder Kirschtorte auf dem Tisch, vom Ehemann gebacken – kann das Leben schöner sein?

Wish you worked here 21-1

Ausflug | Johannes

Diese Aussicht will man auch den Kleinsten nicht vorenthalten – mit Kraxe und Kind auf dem Rücken in Zell im Wiesental auf die Hohe Möhr, so weit das Auge reicht.

Wish you worked here 9-2

Ausflug | Susann

Ein Ausflug mit dem Fahrrad in Weil am Rhein Ötlingen beschert zauberhafte Blicke auf eine Reblandschaft und Basel – hier ist Radeln Entspannung.

Wish you worked here 13-3

Ausflug | Yumi

Ein Ausflug nach Basel in der Schweiz? – Der Entschluss ist schnell gefasst und auch umgesetzt. Sagt man in der Schweiz zu Katzensprung "Büsi-Gump"?

Wish you worked here 9-6

Heimat | Susann

Ein Balkontisch aus einer Kabeltrommel, ein arrangiertes Blumengesteck mit Landblumen – Kreativität und das Händchen für Schönes gehören fest zur Region.

Wish you worked here 5-3

Kunst | Anna

Ein Hotspot für Architektur- und Designverliebte – das Vitra-Gelände in Weil am Rhein mit dem VitraHaus von Herzog & de Meuron.

Wish you worked here 14-2

Freizeit | Vanessa

Eine Radtour ist die gefahrene Strecke zwischen Start- und Zielort – dass man diese auch mit einer Pause zurücklegen kann, liegt an der malerischen Landschaft.

Wish you worked here 15-5

Genuss | Petro

Erdbeerernte kann so anstrengend sein – da platziert man bei der Wittlinger Ernte gerne mal das Erarbeitete bei einer Pause auf dem Bauch, ehe es den Weg hinein findet.

Wish you worked here 21-6

Freizeit | Johannes

Für die Sommerfrische müssen wir in unserer Region nicht weit reisen – Fröhnd, Legi-Badestelle an der Wiese mit idyllischem Flair.

Wish you worked here 3-5

Genuss | Jannina

Garten Eden? Nein, meine Gartenpracht. Ein bisschen grüner Daumen, eine Prise Pflege und göttliches Wetter – fertig ist die Gartenpracht.

Wish you worked here 2-3

Genuss | Franziska

Gesichtsmaske auf Schwarzwälder Art – Schwarzwälder Kirschtorte macht glücklich und schön.

Wish you worked here 17-2

Freizeit | Sachin

Hier hat man die Liebe zum Fahrradfahren und zur Natur nicht exklusiv – das wird einem bewusst, wenn einem gleichgesinnte Radler freundlich zuwinkend entgegenkommen.

Wish you worked here 11-2

Heimat | Nathalie

Hier sind die "Nachkommen" von Joachim Deckarm und Bernhard Kempa aktiv – Jung und Junggebliebene teilen ihre Leidenschaft für Handball in Brombach.

Wish you worked here 11-5

Kunst | Nathalie

Ich sprüh’s an jede Wand, "mehr Liebe braucht das Land" – Neuinterpretation von Ina Deters gesungenem Aufruf aus den 80ern.

Wish you worked here 14-1

Genuss | Vanessa

Im Peja in Lörrach lässt es sich verweilen – da liegt es auch nahe, dass die Kollegen der Sparkasse ihren Stammtisch zum Mittagstisch donnerstags hierher verlagern.

Wish you worked here 8-2

Genuss | Andrea

Im Hofladen in Maulburg verwöhnt die Grethermühle ihre Kunden mit preisgekrönten Edelbränden und Likören, Obst aus eigenem Anbau und weiteren Leckereien – wozu wohl der hauseigene Mirabellenbaum verwendet wird?

 

Wish you worked here 3-6

Genuss | Jannina

In einem ehemaligen Kuhstall einen Kaffee trinken? Lenis sweet and salty in Maulburg macht diese neue Erfahrung möglich.

Wish you worked here 11-4

Freizeit | Nathalie

In Hameln spielte die Flöte, bei der HSG Dreiland der Handball die entscheidende Rolle, um Kinder zu versammeln – Sportbegeisterung für die Jüngsten.

Wish you worked here 9-3

Heimat | Susann

In Lörrach Stetten sagt man, gibt es auch verwunschene Gärten – wer einen entdeckt, genießt im Idealfall das Beisammensein mit Freunden bei Essen und Trinken.

Wish you worked here 12-1

Kunst | Valentin

Ist Binzen der heimliche Ort der Künste? – Ja, wenn man seine Augen offenhält und kindliche Streetart wertschätzt.

Wish you worked here 20-4

Natur | Markus

Ja, auch ihr Blumen seid schön – hinter der floralen Pracht sieht man bis in die Rheinebene und die Schweiz.

Wish you worked here 10-2

Heimat | Florian

Ja, sind wir schon in der Schweiz? – Diese Frage kann man sich stellen, wenn man den Alphornbläsern beim grenznahen Wiesentäler Wasserlauf begegnet.

Wish you worked here 16-4

Natur | Michelle

Jeder, der sich für die Natur und das harmonische Zusammenspiel interessiert, kann sich in Rheinfelden aufschlauen – beim Spaziergang mit Infotafeln am Wasser.

Wish you worked here 12-3

Heimat | Valentin

Jedes Haus hat hier in der Region ein zweites Wohnzimmer – das "Sommerwohnzimmer" im Garten mit Freunden genießen.

Wish you worked here 14-3

Heimat | Vanessa

Jetzt wollen wir mal die Kirche im Dorf lassen – das passiert, wenn man sich dort für einen Spaziergang trifft und die Kirche in Hofen im Rücken immer kleiner wird.

Wish you worked here 7-4

Freizeit | Anna

Joggingrunde zur 400 Jahre alten Kreuzeiche – in Brombach lässt sich perfekt die persönliche Energie wieder aufladen.

Wish you worked here 11-1

Genuss | Nathalie

Kann man bei einem wilden Mann entspannen? – Bei einem wilden Mann vielleicht nicht, aber im "Wilden Mann" in Lörrach bei einer lässigen Mittagspause.

Wish you worked here 10-3

Ausflug | Florian

Kinder sind fasziniert von Tieren – ein tierisches Aufeinandertreffen erlebt man im Wildgehege in Zell am Wiesental.

Wish you worked here 13-4

Natur | Yumi

Konfuzius sagt: "Der Weg ist das Ziel." – Auf dem Weg von Huttingen nach Istein wird das niemand verneinen, wenn er die Schönheit der Landschaft auf sich wirken lässt.

Wish you worked here 3-3

Ausflug | Jannina

Lasst uns auf eine Regio-Safari gehen – der Zoo in Basel ist nur ein Kleinkatzensprung entfernt.

Wish you worked here 1-4

Heimat | Patrik

Lasst uns neue Landkarten zeichnen: Die Toskana liegt in Schopfheim - da wird der heimische Balkon zum Urlaubsort.

Wish you worked here 8-6

Ausflug | Andrea

Laut Johann Peter Hebel ist der Belchen "die erste Station auf dem Weg in Richtung Himmel" – die eigenen Erfahrungen bestätigen mit jedem Schritt: Er hatte Recht.

Wish you worked here 5-1

Natur | Anna

Lernen und Meditation – mein "Studierzimmer" in Brombach während meines Studiums an der DHBW Lörrach.

Wish you worked here 5-4

Freizeit | Anna

Malerische Landschaft auf dem LGS-Gelände in Weil am Rhein mit Teich, Ziegen und Kaninchen – da wäre Caspar David Friedrich das Herz aufgegangen.

Wish you worked here 3-4

Kunst | Jannina

Mein Arbeitsplatz ist eine kleine Kunstgalerie – so eröffnet mir der Blick aus dem Fenster die Möglichkeit, Peter Lenks Plastik zu sehen.

Wish you worked here 10-4

Freizeit | Florian

Mein Verein, meine Heimat – als Jugendtrainer des SV Schopfheim überträgt man seine Begeisterung für den Sport und die Heimat auf die kleinsten Kicker.

Wish you worked here 7-3

Genuss | Anna

Meine Feierabende sind kostbar, daher verbringe ich sie in der gleichnamigen KostBar – wir haben es schön hier, zum Wohl.

Wish you worked here 10-6

Arbeit | Florian

Naherholungsgebiet? Fast – das ist der Teich mit Seerosen im Busch Campus, der allen Mitarbeitenden den Impuls gibt: Leben und Arbeiten müssen in Balance sein.

Wish you worked here 6-3

Ausflug | Norman

Natürlich schöne Haare dank Quellwasser an einem Wasserfall in Todtnau – hier sind Wanderungen gleichzeitig Schönheitskuren.

Wish you worked here 4-3

Heimat | Joel

Oldtimer vor Neubau, bei uns im Süden geht alles – wir bringen angebliche Gegensätze einfach zusammen.

Wish you worked here 2-7

Ausflug | Franziska

Orte der Ruhe für die innere Mitte findet man in der Region überall, auch beim Rodeln im Steinwasen Park in Oberried.

Wish you worked here 15-1

Natur | Petro

Pilze sind keine Pflanzen, sondern eine eigene Gattung. Aha! – Das und mehr kann man auf dem Pilz-Lehrpfad in Muggenbrunn beim Wandern erfahren.

Wish you worked here 13-1

Ausflug | Yumi

Raich in der Gemeinde Kleines Wiesental ist reich an Naturschönheit – hier ein besonders schönes, geflecktes Exemplar, das von Kindern auch gerne mal gefüttert wird.

Wish you worked here 4-6

Freizeit | Joel

Raus aus dem Alltag, rein in die Rheinromantik – Baden, Sonnenuntergänge und Spaziergänge: Fließt bei uns.

Wish you worked here 17-1

Genuss | Sachin

Schopfheim liegt in Indien? – Kulinarisch betrachtet schon, wenn man sich die alte Heimat auf dem Teller in die neue und geliebte Wahlheimat holt: alles, was glücklich macht.

Wish you worked here 17-4

Natur | Sachin

So ruhig, wie die Flüsse hier fließen, so ruhig fließt das Leben – chillen am Fluss in Schopfheim ist eine sehr gute Wahl.

Wish you worked here 16-3

Arbeit | Michelle

Sonne bedeutet Energie in jeder Lebenslage – das haben wir hier in der Region sehr genau verstanden: Stecker in die Steckdose, naturenergie raus.

Wish you worked here 8-3

Natur | Andrea

Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, das ist hier die Frage – egal welche Vorlieben du hast, von der Anhöhe zwischen Eichsel und Adelhausen sieht alles schön aus.

Wish you worked here 6-1

Heimat | Norman

Sonnenuntergang-Romantik kann jeder, da muss man nicht extra nach Capri fahren – hier sind sogar die Mondaufgänge ein Hingucker. Schau genau hin.

Wish you worked here 6-4

Ausflug | Norman

Stolze 450 m lang und beachtliche 120 m hoch, schwebt man bei der Blackforestline-Brücke sozusagen mitten im Schwarzwald.

Wish you worked here 17-3

Heimat | Sachin

Tausende Kilometer von der Heimat entfernt zu sein kann schön sein – wenn man in der neuen Lebensumgebung Schopfheim Freundlichkeit und Naturschönheit gefunden hat.

Wish you worked here 17-5

Natur | Sachin

Und ist der Wanderweg noch so lang, bis Sonnenuntergang kommen wir an – der Rucksack mit Verpflegung leert sich und macht Platz für die Eindrücke.

Wish you worked here 21-4

Freizeit | Johannes

Unter dem Himmel liegen auf einer Himmelsliege – eine schöne Zwischenstation bei einer Wanderung auf der Blauener Ebene.

Wish you worked here 8-5

Ausflug | Andrea

Vom Hochblauen mit seiner 1164 m hoch gelegenen Spitze hat man eine herrliche Sicht auf die Alpen und Vogesen – willkommen im Dreiländereck.

Wish you worked here 4-5

Freizeit | Joel

Wanderung oder Party? Warum "oder"? Hier auf der Daurhütte trifft man beide Anhänger – wir feiern unsere Wanderleistung.

Wish you worked here 2-2

Genuss | Franziska

Warum auf einer Kuchenplatte servieren, wenn der kürzeste Weg zum Schwarzwälder-Kirschtorten-Glück das Gesicht ist?

Wish you worked here 19-3

Heimat | Amanda

Was ragt da in den Himmel hinein – das Hotel Stadt Lörrach prägt das Stadtbild allein durch seine Höhe wesentlich mit: quadratisch, praktisch, gut anzuschauen.

Wish you worked here 20-1

Heimat | Markus

Was schaut mich da aus meinem Garten an? -  Hundehaltung kann jeder, wir holen uns südamerikanisches Flair in den Garten: Bienvenida, Alpaka!

Wish you worked here 5-5

Freizeit | Anna

Weil am Rhein hat sehr viel zu bieten – gern genommenes Ausflugsziel ist das Landesgartenschau-Gelände.

Wish you worked here 6-2

Ausflug | Norman

Wenn das Wetter mitspielt – tut es fast immer – ist fast jeder auf den Beinen und unterwegs: Todnau, Wanderweg um die Hängebrücke Blackforestline.

Wish you worked here 1-3

Mobilität | Patrik

Wenn dem Fahrrad die Luft ausgeht, bringt der gut ausgebaute ÖPNV der Region einen sicher von der Radtour in Zell im Wiesental nach Hause.

Wish you worked here 18-1

Mobilität | Sabrina

Wenn hier mal zu wenig die Post abgeht, dann geht es vom Euroairport Basel direkt in die große weite Welt.

Wish you worked here 18-6

Freizeit | Sabrina

Wenn man ein gutes Niveau im Volleyball erreicht hat, ist es an der Zeit, sein Wissen weiterzugeben – Volleyball spielen und Mannschaften trainieren in Eimeldingen.

Wish you worked here 14-5

Genuss | Vanessa

Wenn man schon in der mediterranen Gegend Deutschlands lebt, gehört der Eisbecher fest dazu – Spaghettieis "To-Go", weil es noch viel zu erleben gibt.

Wish you worked here 9-1

Kunst | Susann

Wer einmal im Vitra Design Museum war, den zieht es immer wieder hierhin zurück – wechselnde Ausstellungen und bisher Unentdecktes laden zur Wiederkehr ein.

Wish you worked here 13-2

Genuss | Yumi

Wer einmal im Schwarzwald war, kehrt immer wieder gerne zurück – die Schwarzwälder Kirschtorte bei Raich macht es einem in der Entscheidung einfach.

Wish you worked here 5-2

Natur | Anna

Wer endlich oben angekommen ist, darf den Panoramablick nach unten genießen – mit Sonnenuntergang, wenn es die Tageszeit erlaubt.

Wish you worked here 16-2

Freizeit | Michelle

Wer es auf die natürliche Weise liebt, kann sich im RadNetz fangen lassen – gut ausgebaute Radwege führen einen hier überall hin, auch nach Rom, wenn es sein muss.

Wish you worked here 20-2

Natur | Markus

Wer mehr über das heimische Tier und im Speziellen über das Hausrind erfahren will, ist in Gersbach genau richtig – Wissen für lau auf dem Rinderlehrpfad macht schlau.

Wish you worked here 10-5

Arbeit | Florian

Wer voll im Lauf ist, darf nicht gebremst werden – so sieht es auch das Unternehmen Busch und fördert die Teilnahme seiner Mitarbeitenden am Wiesentäler Wasserlauf.

Wish you worked here 20-3

Heimat | Markus

Wir denken an morgen und übermorgen – die Energiewende ist bei uns von weitem sichtbar wie der Windpark Hasel sehr gut zeigt.

Wish you worked here 12-6

Heimat | Valentin

Wo die Sonne scheint, darf der Sonnenstuhl zur kurzen Pause nicht weit sein – in Binzen auf der Straße vor dem Haus ist auch das möglich.

Wish you worked here 19-5

Heimat | Amanda

Wo will er denn hin, der "lange Egon" - hoch hinaus, wie es aussieht, damit man ihn gut aus der Ferne sehen kann und weiß: Hier am Rathaus ist das Zentrum von Lörrach.

Die persönlichen Geschichten

unserer Heimatbegeisterten

Wish you worked here 1-0

Patrik

geboren in Nordrhein-Westfalen, zog als Kind mit seiner Familie nach Schopfheim und fand dort sein Zuhause. Hier ist er fest verwurzelt, engagiert sich mit Leidenschaft im Musikverein sowie beim THW und genießt die Natur in vollen Zügen.


Wish you worked here 2-0

Franziska

ursprünglich aus Berlin, hat nach ihrer Ausbildung eine spannende Lebensreise unternommen und noch immer einen Koffer in Berlin. Nach Stationen in München, einer Rückkehr nach Berlin, wo sie ihren Mann kennenlernte, und einer Weiterreise nach Nürnberg ist sie nun in Lörrach beheimatet.


Wish you worked here 3-0

Jannina

die in Wittlingen geboren, wurde wusste bereits in jungen Jahren: Hier gehört mein Herz hin! Nach dem Abitur in Lörrach begann sie ihre Karriere bei der Sparkasse. Während ihrer Zeit in der Sparkasse vertiefte sie ihr Wissen und absolvierte ein Studium und viele weitere Fortbildungen im Personalbereich.


Wish you worked here 4-0

Joel

geboren in Craigavon, Nordirland, zog als Kind nach Deutschland, als seine Eltern hier Arbeit fanden – raus aus umzäunten Sandkästen aus Kunststoff, rein in eine naturumgebene und unbeschwerte Kindheit.


Wish you worked here 5-0

Anna

geboren in Weißenfels und aufgewachsen bei Leipzig, absolvierte eine Ausbildung in Grafikdesign. Für ein duales Studium bei der Deutschen Post pendelte sie zwischen dem Standort des Arbeitgebers in Magdeburg und Lörrach.


Wish you worked here 6-0

Norman

geboren in Brandenburg und aufgewachsen in Berlin, hat eine spannende Reise hinter sich, die ihn schließlich in die idyllische Region Lörrach führte. Nach dem Abitur zog er nach Bergkamen bei Dortmund, wo er erstmals die Vielfalt verschiedener Kulturen erlebte.


Wish you worked here 7-0

Anna

geboren und aufgewachsen in Rheinfelden, liebt ihre Heimatregion über alles. Nach dem Abitur und einem kurzen Work-and-Travel-Aufenthalt kehrte sie zurück, absolvierte ihre Ausbildung vor Ort und ist jetzt bei Endress+Hauser angekommen.


Wish you worked here 8-0

Andrea

ist in der Region geboren und aufgewachsen und lebt seit vielen Jahren im Wiesental. Sie liebt die Kontraste und die vielfältigen Möglichkeiten, die das Dreiländereck ihr bietet.


Wish you worked here 9-0

Susann

folgte ihrem privaten Glück nach Lörrach und fand dort ihren neuen Lebensmittelpunkt. Ursprünglich aus Zwickau, dem Partnerlandkreis von Lörrach, führte ihr Weg sie über Chemnitz und Dresden, wo sie ihr Studium abschloss, in die idyllische Region am Oberrhein.


Wish you worked here 10-0

Florian

in Detmold geboren, zog als Kleinkind mit seinen Eltern ins ländliche Maulburg. Seine Kindheit, die er in Hausen verbrachte, war geprägt von Vereinsleben und dem Zusammenhalt der dörflichen Gemeinschaft.


Wish you worked here 11-0

Nathalie

ist das lebende Beispiel dafür, dass eine schöne Region tiefe Wurzeln wachsen lässt. Geboren und aufgewachsen in einer malerischen Gegend Deutschlands, hat sie ihr ganzes Leben in der Region Lörrach verbracht.


Wish you worked here 12-0

Valentin

geboren in Emmendingen und ausgebildet in Karlsruhe sowie Freiburg, fand 2020 sein neues Zuhause in Binzen, wo er mit seiner Frau und Tochter lebt. Er liebt es, die Region durch seine Leidenschaft für Outdoor-Aktivitäten wie Langlauf, Skifahren und Radfahren zu erkunden.


Wish you worked here 13-0

Yumi

ursprünglich aus Hokkaido, Japan, zog vor zehn Jahren nach Deutschland, nachdem sie ihren Mann in Tokio kennengelernt hatte. Sie studierte in Kanada und erwog, dorthin zurückzukehren, entschied sich jedoch für die Schwarzwaldregion, da sie sich in der Heimat ihres Mannes sehr wohl fühlt und die Schwarzwaldregion ihrer Heimat ähnelt.


Wish you worked here 14-0

Vanessa

stammt aus Lörrach und lebt heute im idyllischen Steinen, nur wenige Schritte von ihren Eltern entfernt. Nach ihrer Ausbildung bei der Sparkasse wusste sie sofort: "Hier will ich bleiben." Ihre Reiselust lebt sie intensiv aus und kehrt immer wieder voller neuer Eindrücke und Inspirationen zurück. 


Wish you worked here 15-0

Petro

in Dnipro in der Ukraine geboren, lebte dort die ersten zehn Jahre seines Lebens und zog anschließend mit seiner Familie nach Deutschland. Über die Stationen Karlsruhe und Rheinweiler kam er schließlich in Weil am Rhein an.


Wish you worked here 16-0

Michelle

geboren und aufgewachsen in Osnabrück, vereint Berliner und taiwanesische Wurzeln. Nach ihrem Bachelor in Osnabrück zog sie für den Master in das schöne Dresden, wo sie auf ein spannendes Trainee-Programm für die EnBW stieß und in Städten wie Berlin, Düsseldorf und Karlsruhe arbeitete.


Wish you worked here 17-0

Sachin

geboren in Indien, zog für sein Masterstudium nach Hamburg. Von dort führte ihn sein Weg über Stuttgart und Braunschweig ins Wiesental, wo er eine Stelle bei Endress+Hauser in Maulburg antrat.


Wish you worked here 18-0

Sabrina

wuchs in der Nähe von Bielefeld auf, ehe sie sich gemeinsam mit Ihrem Mann auf das "Abenteuer Süden" einließ. Anfänglich skeptisch, lernte sie bei Ihrem neuen Arbeitgeber eine Arbeitskollegin kennen, die ein Jahr zuvor aus Köln in den Süden gezogen war – bis heute verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft.


Wish you worked here 19-0

Amanda

wurde in Tirana, Albanien, geboren und zog 2013 allein in die Region Lörrach. Die ersten sechs Monate waren schwer, aber nach drei Jahren hatte sie sich eingelebt.


Wish you worked here 20-0

Markus

ließ 1999 seinen Geburtsort Kenzingen hinter sich und zog nach Rheinfelden. Dort absolvierte er ein Praktikum und eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger im St. Josefshaus, wo er nicht nur sein berufliches Glück fand, sondern auch sein privates, und seine spätere Frau kennenlernte.


Wish you worked here 21-0

Johannes

geboren in Lörrach und aufgewachsen in Mambach, ist ein echter Natur- und Sportliebhaber. Während seiner Zeit als Leistungssportler im Biathlon entschied er sich, in seiner Heimatregion zu bleiben.


Fotograf, Künstler, Ideengeber

Markus Edgar Ruf ist in Minseln aufgewachsen und verkörpert das Zusammenspiel gegensätzlicher Pole. Als Fotograf vereint er seine technische Affinität mit einer tiefen Zuneigung zur "alten" analogen Fotografie, die unvorhersehbar emotionale Werke schafft. Diese Dualität durchzieht sein Leben: Während seine Kamera auf den ersten Blick oft eine Barriere zwischen ihm und anderen Menschen darstellt, förderte seine Arbeit als ausgebildeter Erzieher tiefgreifende menschliche Verbindungen. Nach weltweiten Reisen als Musiker kehrte Markus immer wieder zu seinen Wurzeln zurück, eine Reflexion seiner tiefen Heimatverbundenheit. Diese Fähigkeit, Gegensätze zu vereinen, bildete die Basis für seine Mitwirkung an den Workshops zum Projekt "Wish you worked here". Sein Vorschlag, die Highlights der Heimatbegeisterten auf Polaroidaufnahmen festzuhalten, fing die Schönheit des Unperfekten für dieses Projekt ein.

Erfahre mehr

SüdWestWork

Gemeinsam mit den Netzwerkpartnern von SüdWestWork setzt sich die Wirtschaftsregion Südwest GmbH dafür ein, dass der Landkreis Lörrach überregional von Fachkräften wahrgenommen wird. Das Ziel: Fachkräfte für die Region zu gewinnen, sowie durch gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in den Unternehmen und im Landkreis zu fördern.